Anonymous Hamburg

defending internet freedom against cults and governments

schnell noch den alten personal ausweis verlängern
bis zum nov ist dies noch möglich.
einfach personal ausweis "verliehren"

den
http://www.golem.de/1006/75582.html

E-Personalausweis kostet mehr als das Dreifache

Der E-Personalausweis, der ab dem 1. November 2010 nach Deutschland kommt, wird deutlich teurer. Der Innenminister
begründete das mit Beratungskosten der kommunalen Behörden.





Views: 323

Reply to This

Replies to This Discussion

omfg Henryk Plötz
ne bischen merh habe ich von ccc erwarte als keylogging
und ich dachte das galaber währe nur vonn trolls die neidisch waren
aber das war

F A i L
was eine so rein fliegt:
http://www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2010/0913/01_personala...
pressemitteilung
Schüler löschen persönliche Daten auf neuem Personalausweis

Köln, 13. September 2010. Nachdem der Chaos Computer Club unlängst Sicherheitslücken bei Internetgeschäften mit dem neuen Personalausweis aufgedeckt hatte, haben jetzt Gymnasiasten im Physikunterricht das Sicherheitssystem, das die personenbezogenen Daten speichert, ausgehebelt. Darüber berichtet heute Abend das WDR-Wirtschaftsmagazin markt (21 Uhr, WDR Fernsehen).

Die Neuntklässler deaktivierten den Chip, der in jedem neuen Ausweis steckt. Er speichert biometrische Informationen, damit Unbefugte, die einen gestohlenen Ausweis für eine neue Identität nutzen wollen, bei elektronischen Ausweiskontrollen entlarvt werden. Um die Informationen bei einer Testversion des Ausweises de facto zu löschen, reichten den 14- und 15-Jährigen einfachste Hilfsmittel wie eine Einwegfotokamera, Lötkolben und Schraubenzieher.

Der Ausweis kostet 28,80 Euro und ersetzt ab November die nur acht Euro teure alte Variante. Die Mehrkosten begründet die Bundesregierung mit einem höheren Sicherheitsniveau. Daran gibt es immer mehr Zweifel. Den Chip, auf dem man mittels Fingerabdruck und biometrischem Foto unverwechselbare persönliche Informationen hinterlegen kann, deaktivierten die Schüler des Grevenbroicher Pascal-Gymnasiums unter Anleitung ihres Lehrers bei einem von der WDR-Redaktion markt initiierten Sicherheitstest innerhalb von nur zwei Unterrichtsstunden. Ihre Kenntnisse stammten aus dem Internet, wo bereits Gebrauchsanweisungen zur Chip-Deaktivierung kreisen.

Während ein Vertreter des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik bestritt, dass der Hochleistungschip so leicht zu zerstören sei, ist dem Ausweismissbrauch nach Ansicht anderer Sicherheitsexperten damit weiter Tür und Tor geöffnet.

Constanze Kurz vom Chaos Computer Club bestätigte, für gute Schüler ab der 8. Klasse sei eine Chip-Deaktivierung „keine große Schwierigkeit“. Ein Ausweis bleibt auch ohne funktionsfähigen Chip bei Kontrollen gültig: „Das Gesetz redet davon, dass der Fingerabdruck freiwillig und zusätzlich ist. Wenn er nicht ausgelesen werden kann, etwa weil der Chip defekt ist, hat das keine Konsequenzen!“, erklärte Stefan Becker vom Bund der Kriminalbeamten gegenüber dem WDR.

Bereits vor drei Wochen berichtete das ARD-Wirtschaftsmagazin plusminus über eine Sicherheitslücke. Mitglieder des Chaos Computer Clubs hatten demonstriert, wie Unbefugte Internetgeschäfte, die durch den elektronischen Personalausweis eigentlich an Sicherheit gewinnen sollen, mittels einfachster Technik nachvollziehen und so an wichtige Informationen wie Geheimnummern oder Bankdaten kommen können.

Mehr dazu heute in markt, um 21.00 Uhr im WDR-Fernsehen.
oh äh
ich glaub..
.. mist!

ich glaub, ich hab meinen ausweis verloren.
warum haben 14-15 jährige schon den ausweis? o.O
testgebiet

was aber schade ist das sicherheits experten den nicht haben.
den rfid zapper ist nun sagen wir mal alter kaffee.
kann aber druch den neuen ausweiss zum sport phank werden.

Maskenmann said:
warum haben 14-15 jährige schon den ausweis? o.O
ich und die bild sind ja echte freunde
aber trotzdem mal diesn link:
http://www.bild.de/BILD/digital/computer/2010/09/22/hacker-knacken-...



*
*
*
|

Neuer Personalausweis Hacker knacken Sicherheits-Chip und ändern Daten
21.09.2010 - 19:21 UHR
Archiv
Mobiler Lauschangriff: Hacker können GSM-Handynetz abhören
Unsicheres Handynetz
Hacker können
Telefonate belauschen!
Ab November gültig
Neuer Personalausweis
kostet 28,80 Euro
Apples App-Store
Hacker greifen
iTunes an
BSI-Warnung
Vorsicht! Angriff auf
private Internet-Router
Sicherheits-Lücken
Hacker-Angriffe bald
auch auf Autos?
Archiv
PC-Sicherheit
Landesweite Aktion
gegen Botnetze
Leere Kartons
Dreiste iPhone-
Abzocke bei Ebay!
Washington
Journalist twittert
seinen Herz-Infarkt
Facebook-Todesliste
Drei Teenager in Kolumbien ermordet
1414-Internet-Scout: Leser-Reporter-News und Stories aus dem World Wide Web

Der neue Personalausweis mit elektronischer Signatur soll ab 1. November ausgegeben werden - gehackt wurde er schon jetzt.

Hacker knackten die Geheimnummer auf dem eingebauten Chip eines Prototypen und änderten die geheime PIN-Nummer. So konnten sie alle neuen Servicefunktionen des Personalausweises sperren. Außerdem wiesen sie nach, dass die geplante elektronische Signatur manipulierbar ist - und so Verträge in fremdem Namen unterzeichnet werden können. Darüber berichtet am Mittwochabend das WDR-Magazin „Bericht aus Brüssel”.

Auf einem ersten Testmodell des neuen Ausweises überschrieben Hacker des Chaos-Computer-Clubs den Chip, der künftig in jedem neuen deutschen Ausweis steckt.

Er speichert nicht nur biometrische Informationen, sondern auch eine PIN-Nummer, die notwendig ist, um damit Online-Geschäfte zu tätigen. In einem ersten Schritt stahlen die Hacker diese Geheimnummer, in einem zweiten veränderten sie sie dann. So konnten sie selbst den Ausweis nutzen, um im Internet zum Beispiel Kaufverträge abzuschließen - während der eigentliche Besitzer des Ausweises keinen Zugriff mehr auf diese Servicefunktionen hatte.

Und damit ist die Liste der Sicherheitslücken noch nicht zu Ende!

Die Hacker führten an einem Schweizer Ausweis vor, wie fehleranfällig das elektronische Signatursystem ist, das in vergleichbarer Weise auch für die neuen Personalausweise vorgesehen ist: Die Computer-Experten zeigten, dass Unbefugte die elektronische Signatur mit Spionagesoftware stehlen und dann in fremdem Namen Verträge unterzeichnen können. Eigentlich sollen Verbraucher mit ihrer elektronischen Unterschrift künftig ohne Risiko online Verträge signieren und sich beispielsweise einen Behörden- oder Postgang ersparen können.

Den neuen, deutschen Ausweis gibt es ab 1. November für 28,80 Euro, er soll die acht Euro teure alte Variante ersetzen.

Die Mehrkosten begründet die Bundesregierung bislang mit einem höheren Sicherheitsniveau. Constanze Kurz vom Chaos-Computer-Club: „Da sind sehr viele Versprechen dabei, dem sollte man kein Vertrauen entgegenbringen.”

Bereits vor drei Wochen hatte das ARD-Wirtschaftsmagazin „plusminus” über eine erste Sicherheitslücke berichtet: Mitglieder des Chaos-Computer-Clubs hatten demonstriert, wie Unbefugte Internetgeschäfte, die durch den elektronischen Personalausweis eigentlich an Sicherheit gewinnen sollen, mittels einfachster Technik nachvollziehen und so an wichtige Informationen wie Geheimnummern oder Bankdaten kommen können.
das whitpaper ist draussen
(so etwa macht man eiglich führer) damit man auch ggf fehler nachbessern kann die jemadn von aussen gefunden hat.
das wollte man aber wohl nicht.

https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BSI/ElekAusweise/Wh...
Ist es eigentlich Pflicht diesen " neuen " Ausweis zu haben
Weil, ich mein eigentlich sollte dann irgendwann jetzt mal ein entsprechender Brief oder Hinweis ins Haus flattern..
November ist ja bald..

Ich will den nämlich nicht..lol...

edit: ok, lesen hilft... dann kann ich mich ja bis 2016 noch drücken :D
Verdammt ich habe RFID in der Tache was nun

NEW RFID Blocking Wallet made with Duct Tape
http://www.rpi-polymath.com/ducttape/RFIDWallet.php


Geldbörse aus Panzerband mit Alufiole
als update emfehle ich richtige Metallfiole:

http://www.amazon.de/MM-Extra-Metallfolie-150cm-selbstklebend/dp/B0...
da smit der alufiole war ne *joke*
rfid lässt das recht klat.

aber ein lustiges experiment hätten wir da noch:

http://www.heise.de/ct/artikel/ePerso-Alltag-Vom-Foerdern-und-Forde...
mal in der hose mitwaschen. und schauen ob noch geht?

Reply to Discussion

RSS

© 2017   Created by anon004.   Powered by

Report an Issue  |  Terms of Service